Weingut Reeh - Rohstoff Zweigelt 2018 / 2019

 

Ein voller und kräftiger Zweigelt - Noten von Kirsche und Rosmarin - gut eingebundene Säure -

langer, stoffiger Abgang - gut zu kräftigen Speisen und nach dem Essen

 

 

Beschreibung: Hannes Reeh – den Namen müssen Sie sich merken!

 

Ohne Verstärker und teilweise ohne Filter!

 

Regelmäßig verkoste ist Weine aus meinem Sortiment!

Sowie letztens zu einem Gulasch, gekocht im Hause Schiller. Die leichte Schärfe von der Sauce in Kombination mit der Frucht vom Wein. Das schmeckt wunderbar.

 

Am Gaumen kommt die Kirsche, Noten von Rosmarin und die gut eingebundene Säure zum Vorschein. Diesen Gaumenfreuden folgt ein langer, fruchtiger und stoffiger Abgang. Was für eine tolle Kombination!

 

Das Weingut Reeh hat über 100 ha Weingärten und gehört somit zu den größeren Weingütern in Österreich. Die Philosophie vom Weingut Reeh ist, dass der Mensch so wenig wie möglich bei der Vinifizierung eingreift. Mit seiner Linie „Rohstoff“ (in Österreich „Unplugged“) ist ihm das gelungen.

 

Ohne Verstärker und Filter!

 

 

 

Trinken Sie den Wein: Der Wein passt hervorragend zu kräftig gewürzten Fleischspeisen wie Gulasch und Fasan. Da der Wein rund und weich ist, kann der Wein auch hervorragend nach dem Essen getrunken werden.

 

 

Ein kräftiger, voller Zweigelt der trotz alledem süffig ist!

 

 

Sorte: Zweigelt

Jahrgang: 2018 / 2019

Winzer: Weingut Reeh

Erzeugt in: Österreich

Herkunft: Burgenland

Typ: rot, trocken

Verschluss: Korken

Ausbau: Barrique

Vorhandener Alkohol: 13,5 % Vol.

Inhalt: 0,75l

Allergene: Enthält Sulfite

 

 

 

 

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

 

 

Hersteller: Weingut Reeh, Augasse 11, 7163 Andau, Österreich
Preis: 20.60 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 27.47 EUR / Liter
Anzahl:
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support
Wir verwenden nur Funktions Cookies auf unserer Seite. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionen der Seite zur Verfügung stehen.